Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unfall in Delmenhorst Radfahrer auf Hasporter Damm baut Unfall mit 2,46 Promille

Von Frederik Grabbe | 08.05.2016, 14:16 Uhr

Zu tief ins Glas geschaut hatte ein Radfahrer am Samstagnachmittag. Er verletzte sich selbst bei seiner Fahrt und beschädigte ein Auto.

Ein schwer betrunkener Radfahrer hat am Samstagnachmittag einen Unfall verursacht. Er verletzte sich selbst leicht und verursachte an einem Auto einen Sachschaden von 500 Euro. Nach Schilderung der Polizei fuhr der 58-Jährige in Schlangenlinien auf der Fröbelstraße, ehe er ohne auf den Verkehr oder die Vorfahrtsregelung zu achten auf den Hasporter Damm fuhr.

2,46 Promille im Blut

Dort fiel der Radfahrer seitlich um und gegen ein stehendes Auto. Der Wagen wurde beschädigt, ein Alkoholtest ergab, dass der Mann 2,46 Promille im Blut hatte. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.