Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unfallatlas 2017 Kommentar: Augen auf die Straße

Von Sascha Sebastian Rühl | 04.10.2018, 20:32 Uhr

Wir alle haben es in der Hand, Unfälle zu reduzieren, findet dk-Redakteur Sascha Sebastian Rühl.

Hinter jedem Punkt auf dieser Karte stecken Schmerz und Leiden. 280 lassen sich allein für das Jahr 2017 in Delmenhorst finden. Dahinter steckt manchmal nur eine Prellung, aber auch 40 schwere Verletzungen. Die Markierungen bedeuten Leiden, die die Unfallopfer vielleicht ein Leben lang begleiten, sich auf Familie und Beruf auswirken können.

Vorsicht ist wichtig

Ein Blick auf die Punkte sollte Autofahrer zur ständigen Vorsicht im Straßenverkehr ermutigen. Zu zwei Händen am Lenkrad und zwei Augen auf der Straße. Zu Handy, Zigarette und Navi-Einstellung vor oder nach der Fahrt. Wir alle müssen dafür sorgen, dass sich auf der nächsten Karte weniger Punkte finden lassen.