Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unterwäsche-Kampagne Delmenhorster Busenfreundinnen auf Plakaten

Von Jasmin Johannsen | 15.10.2016, 13:17 Uhr

Einmal als Model vor der Kamera stehen: Der Traum vieler junger Mädchen ging jetzt für die Delmenhorsterin Franziska Vosseler in Erfüllung. Sie ist das neue Gesicht der Wäsche-Marke „BeeDees“.

„Ich habe überhaupt nicht damit gerechnet zu gewinnen“, sagt Franziska Vosseler (26). Sie ist zusammen mit ihrer besten Freundin Marleen Jakob (26) das neue Gesicht der Lingerie-Marke „BeeDees“. Der Unterwäschehersteller hatte im Juni dieses Jahres einen Aufruf im Internet gestartet um „Deutschlands beste Freundinnen“ und die neuen Models für die Herbst- und Winterkampange zu finden.

Freundinnen überzeugten die Jury

„Ich habe den Wettbewerb auf der Internetplattform ‚Instagram‘ entdeckt und mich direkt beworben“, erzählt die Delmenhorster Musicaldarstellerin. Auch ihre Freundin und Kollegin Marleen sei sofort von der Idee überzeugt gewesen. Die beiden veröffentlichten ein gemeinsames Foto und schrieben dazu was ihre Freundschaft ausmacht. Das Foto und die Freundschaftserklärung überzeugte „BeeDees“ so sehr, dass sich Franziska und Marleen gegen knapp 1000 andere Bewerberinnen durchsetzen konnten und zum großen Finale in Stuttgart eingeladen wurden. Dort mussten sie sich dann vor einer Fachjury beweisen. Neben einem kleinen Live-Shooting vor Publikum, mussten die Freundinnen Fragen zu ihrer Freundschaft beantworten und die Jury davon überzeugen, warum gerade sie die neuen Gesichter der großen Kampagne sein sollten. Nachdem sie alle Aufgaben gemeistert hatten, wurden Franziska und Marleen von „BeeDees“ zu den besten Freundinnen Deutschlands gekürt.

Rund 40 Plakate in Delmenhorst

Der Preis: Eine neunseitige Fotostrecke in der Frauenzeitschrift „Joy“ und eine deutschlandweite Kampagne, mit deren Fotos die Freundinnen nun vom 11. bis 20. Oktober auf Plakatwänden und in „BeeDees“-Geschäften zu sehen sind.

„Die Bilder sind sehr schön und hochwertig geworden“, zeigt sich Franziskas Mutter Elisabeth Vosseler stolz auf die Tochter. „Natürlich war es erst mal gewöhnungsbedürftig mich überall in Delmenhorst in Unterwäsche hängen zu sehen“ gesteht Franziska. Bis jetzt sei sie aber noch nicht auf die rund 40 Plakate in Delmenhorst angesprochen worden.