Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

US-Schauspieler mit kritischem Stück Ron Williams bleibt Publikumsmagnet in Delmenhorst

Von Marco Julius | 07.11.2015, 08:12 Uhr

Der Schauspieler und Sänger Ron Williams ist und bleibt ein Publikumsmagnet und garantiert für volle Säle. In der Rolle des Tom Rutherford in dem musikalischen Schauspiel „Onkel Toms Hütte“ stand er am Donnerstagabend wieder einmal auf der Bühne des Kleinen Hauses.

Die Konzert- und Theaterdirektion meldete: ausverkauft. Der US-Amerikaner Williams, der sich in den achtziger und neunziger Jahren über das Fernsehen ein großes Publikum erspielte, verkörpert in dem gesellschaftskritischen Schauspiel einen Sozialpädagogen, der im Gefängnis einer mittelamerikanischen Großstadt ein kleines Theater betreibt, dem er den Namen „Onkel Toms Hütte“ gegeben hat; nicht nur, weil Tom den gleichen Namen trägt, sondern weil er dort schon seit mehr als einem Jahrzehnt – Jahr für Jahr – die gleiche Geschichte zur Aufführung bringt: eben Harriet Beecher Stowes „Onkel Toms Hütte“.