Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Veranstaltung läuft bis Sonntag Fassanstich eröffnet Delmenhorster Bierbörse

Von Frederik Grabbe | 01.09.2017, 21:50 Uhr

400 Sorten Bier, 30 Buden, drei Tage: Die zweite Delmenhorster Bierbörse ist am Freitag gestartet. Bis Sonntag kommen Bierfreunde auf dem Rathausplatz auf ihre Kosten.

O’zapft is: Freitagnachmittag ist die Delmenhorster Bierbörse klassisch mit Fassanstich eröffnet worden. Drei Tage lang können sich die Delmenhorster an verschiedensten Varianten von Gerstensäften auf dem Rathausplatz gütlich tun. Das Fest wurde schon am ersten Abend gut angenommen: Schon am frühen Abend war der Rathausplatz gut gefüllt.

Börse als eine von vielen Events in Delmenhorst

In Anlehnung an das neu ausgeschenkte griechische Bier „Mythos“ sprach Oberbürgermeister Axel Jahnz beim Fassanstich von einem vielversprechenden „Mythos Delmenhorst“, der durch die Bierbörse Aufschwung erleben könne. Generell lobte Jahnz die Veranstaltungsserie an den Wochenenden, die sich durch die vergangenen Monate zog. „Ich weiß gar nicht, was wir machen sollen, wenn mal am Wochenende nichts passiert.“

(Weiterlesen: So verlief der Fassanstich im vergangenen Jahr)

Bier aus 52 Ländern

Bei der dreitägigen Börse unter der Federführung der Delmenhorster Wirtschaftsförderung (dwfg) und Bierbörsenorganisator Werner Nolden werden Bierfreunden insgesamt 400 unterschiedliche Biersorten aus 52 Ländern eingeschenkt. 30 Bier- und Imbissgeschäfte sind auf dem Rathaus- und dem Bismarckplatz vertreten.

Markt auf Hans-Böckler-Platz

Am Samstag ist die Börse von 15 bis 24 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist an allen Veranstaltungstagen frei. Wer am Samstag zum Markt will, wird ausnahmsweise auf dem Hans-Böckler-Platz und dem Rathausbrunnenplatz fündig.