Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Verbraucherzentrale vor Ort Beratung über das richtige Heizen in Delmenhorst

Von Marco Julius | 25.11.2017, 10:25 Uhr

Das Klimaschutzmanagement der Stadt Delmenhorst weist erneut auf ein Angebot der Verbraucherzentrale Niedersachsen hin. Diese bietet unabhängige Beratung rund um die Themen Energiekosten, Heizung, baulicher Wärmeschutz, erneuerbare Energien und Fördermittel.

Ursachen für zu hohe Heizkosten sind sehr vielfältig: Häufig liegen sie in einer veralteten Heizungstechnik oder in der unzureichenden Wärmedämmung des Gebäudes oder auch in einem ungünstigen Heizverhalten; in Mietwohnungen kommen nicht selten noch Fehler in der Heizkostenabrechnung hinzu. Genau zu diesen Themen berät die Verbraucherzentrale jeden zweiten Donnerstag im Multifunktionsbüro der Stadt Delmenhorst, Lange Straße 1 (Zugang über Marktstraße).

Auch Vor-Ort-Termine für Detailberatungen sind möglich

Anmeldungen werden sowohl beim zentralen Service der Verbraucherzentrale unter (0800) 809802400 (kostenfrei) oder direkt durch den Energieberater Ulrich Schachtschneider unter (01523) 3668466 (kostenpflichtig) angenommen.

Der Kostenanteil an der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Energieeinsparberatung der Verbraucherzentrale beträgt 7,50 Euro. Auch Vor-Ort-Termine für Detailberatungen können im Rahmen der Energieeinsparberatung vereinbart werden.