Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Verkehrssünder gefasst Autofahrer leistet sich gleich drei Vergehen in Delmenhorst

Von Frederik Grabbe | 15.08.2018, 15:06 Uhr

Gleich drei Vergehen hat sich am Dienstagabend ein Autofahrer aus Bremen in Delmenhorst geleistet. Es wurde Straf- und Bußgeldverfahren gegen ihn eingeleitet.

Laut Polizei war der Seat-Fahrer gegen 22.20 Uhr auf der Estlandstraße unterwegs, als er in eine Verkehrskontrolle geriet. Ein gültiger Führerschein fehlte, eine Autoversicherung ebenfalls. Zudem stand er unter Cannabis-Einfluss. Ihm wurde Blut entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Den Bremer erwarten nun drei Straf- und ein Bußgeldverfahren.