Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Verkehrsunfall in Delmenhorst Betrunkener Autofahrer verursacht 5000 Euro Schaden

Von Sascha Sebastian Rühl | 18.12.2018, 10:46 Uhr

Über 5000 Euro Schaden hat ein Delmenhorster am Montagabend verursacht. Der 55-Jährige hatte einen Alkoholwert von über zwei Promille. Verletzt wurde niemand.

Ein alkoholisierter Mann hat am Montag, 17.Dezember, gegen 16.40 Uhr einen Verkehrsunfall auf der Stedinger Straße in Delmenhorst verursacht. Der 55-jährige Delmenhorster befuhr mit seinem Kleintransporter die Stedinger Straße in Richtung Stadtmitte. In Höhe der Richtstraße übersah er das verkehrsbedingte Abbremsen eines vor ihm fahrenden Autos. Dadurch kam es zum Auffahren auf das Heck des bereits zum Stehen gekommenen Wagens.

Mindestens 5000 Euro Schaden verursacht

Der 40-jährige Autofahrer aus Colnrade blieb trotz des erheblichen Aufpralls unverletzt. Der Kleintransporter war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit, am Auto entstanden Schäden am Heck, die von der Polizei auf mindestens 5000 Euro geschätzt werden.

Über zwei Promille am Steuer

Gegenüber den eingesetzten Beamten der Polizei Delmenhorst machte der 55-jährige Fahrer des Kleintransporters einen nervösen Eindruck. Zudem wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Test ergab einen Alkoholwert von über zwei Promille. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Ihm musste eine Blutprobe entnommen werden und sein Führerschein wurde sichergestellt.