Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Verurteilter bleibt Ratspolitiker Delmenhorster Ratsfraktionen versteckt sich hinter OB

Meinung – Michael Korn | 13.11.2015, 19:55 Uhr

Nach der Bestätigung des Kinderporno-Urteils gegen Ratsherr Suhrkamp ist die öffentliche Meinung und vor allem die des Oberbürgermeisters Axel Jahnz eindeutig.

Nach der Bestätigung des Kinderporno-Urteils gegen Ratsherr Suhrkamp ist die öffentliche Meinung und vor allem die des Oberbürgermeisters Axel Jahnz eindeutig: Der Mann kann nicht mehr länger Volkes Stimme vertreten und beispielsweise über Kitas und Schulen mitbestimmen. Eine Resozialisierung muss Suhrkamp außerhalb des Stadtparlaments ermöglicht werden. Maßlos enttäuscht sein muss der Wähler unterdessen über die offiziellen Reaktionen der Ratsparteien auf das Berufungsergebnis: es gibt sie bis auf das von den Grünen angekündigte Parteiausschlussverfahren schlichtweg nicht: SPD: nichts, CDU: nichts, FDP: nichts, UAD: nichts, Piraten: nichts, FDP: nichts, Linke: nichts, Bürgerforum: nichts, Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag (SPD): nichts, Landtagsabgeordnete Annette Schwarz (CDU): nichts. So lässt die Politik den OB allein. Die Öffentlichkeit wird hinschauen, wie sich die Fraktionen in der Ratssitzung am Dienstag verhalten.