Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Videoarbeiten, Modelle und Collagen Delmenhorst: Kunstfrühstück in der Städtischen Galerie

Von Frederik Grabbe | 10.07.2016, 10:12 Uhr

Eine „einzigartige Zusammenschau“ befindet sich in der aktuellen Ausstellung „Drift“, kündigt die Städtischen Galerie an. Diese kann am Dienstag nebst Frühstück bestaunt werden.

Die Städtische Galerie lädt am Dienstag, 12. Juli, um 10 Uhr zum Kunstfrühstück ein. Nach einem Rundgang mit Galerieleiterin Dr. Annett Reckert durch die aktuelle Ausstellung „Drift“ gibt es die Gelegenheit, sich bei einem gemeinsamen Frühstück weiter auszutauschen. Führung und Frühstück kosten acht Euro.

„Einzigartige Zusammenschau“

Die Werke der Ausstellung von Alex Hubbard, Alisa Margolis und Diana Sirianni sind noch bis Sonntag, 14. August, zu sehen. „Diese Zusammenschau ist bislang einzigartig und zeigt in Deutschland bislang kaum bekannte Videoarbeiten von Hubbard, opulente Malerei und Installationen von Margolis und still explodierende Collagen und Modelle von Sirianni“, teilt die Städtische Galerie mit. (Weiterlesen: Das sehen Sie in der aktuellen Ausstellung im Haus Coburg)

Antworten auf jede Menge Fragen

Dr. Reckert führt beim Rundgang in ausgewählte Werke der Künstlerinnen und des Künstlers ein. Wie sind diese unterschiedlichen Arbeiten entstanden und was verbindet sie miteinander? Dies sind einige Fragen, die beantwortet werden sollen. Anmeldungen bis Montag, 11. Juli, unter Telefon (04221) 14132 oder per Email an info@staedtische-galerie-delmenhorst.de.