Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Virtuoses Spiel Ausverkaufte Gitarren-Nacht in Delmenhorst

Von Marco Julius | 23.04.2016, 13:28 Uhr

Vor erneut ausverkauftem Haus ist am Freitagabend, 22. April, die „2. Internationale Gitarren-Nacht Delmenhorst“ in der Markthalle über die Bühne gegangen.

Veranstalter war erneut der Lions Club Delmenhorst-Burggraf. Es spielten Sönke Meinen, Adam Rafferty und Andrea Valeri. Meinen war Finalist des European Guitar Award 2012. Zudem wurde er 2014 mit dem Deutschlandstipendium und 2015 mit dem Eco-Musikförderpreis ausgezeichnet. Rafferty ist im New Yorker Stadtteil Harlem aufgewachsen. Mit sechs Jahren fing er an, Blues-Gitarre zu spielen. Schnell entwickelte er sich zu einem passionierten und professionellen Gitarrenspieler, der in New Yorks angesehensten Musikstätten und Europas besten Konzerthallen spielt. Andrea Valeri begann seine Konzerttätigkeit bereits mit 16 Jahren. Er etablierte sich schnell als internationaler Gitarrist und scheint sich mit vier Alben und regelmäßig ausverkauften Shows immer wieder selbst zu übertreffen. Die Kombination von hoher Geschwindigkeit mit Rhythmus und erstaunlicher Polyphonie zeichnet diesen Künstler aus. Alle drei Musiker konnten bei ihrem Auftritt in der Markthalle das Publikum vollauf überzeugen.