Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Vom 10. bis 12. August Viel Musik und mehr Platz beim Delmenhorster Weinfest 2017

Von Marco Julius | 29.06.2017, 18:08 Uhr

Winzer und Weinhändler kommen vom 10. bis 12. August 2017 zum Weinfest in und an der Markthalle. Zudem spielen regional bekannte Musiker.

Namhafte deutsche Winzer und regionale Händler präsentieren vom 10. bis 12. August wieder ihr umfangreiches Angebot an erlesenen Spitzenweinen in und vor der Markthalle. Das Delmenhorster Weinfest, präsentiert von der Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft, startet am Donnerstag, 10. August, ab 18 Uhr und endet erst in der Nacht zu Sonntag, 12. August.

Zwei Winzer – das Weingut Liebfrauenstiftshof aus Wallertheim (Rheinland-Pfalz) und das Weingut Dohlmühle aus Flonheim – sowie drei Weinhändler – Pfälzer Weintreff, La Piazza Delmenhorst und Müsken Weine aus Wedemark – zeigen die Bandbreite ihres Angebots. Zudem gibt es eine Cocktailbar. Auch Softgetränke und Bier sind im Ausschank. „Am Stand der dwfg gibt es das Delmenhorster Bier“, kündigt Claudia Schnier von dwfg an.

Leckere Speisen, die zu einem guten Tropfen Wein passen, sind ebenfalls zu haben. Flammkuchen, Brezel, Käsespieße, aber auch Bratwurst werden geboten.

Viel Musik an allen Abenden

Ein Weinfest ohne Musik ist natürlich nicht vorstellbar. DJ Heinz Nawrath ist als Lokalmatador an allen drei Tagen dabei. Am Donnerstag, 10. August, spielt ab 20 Uhr zudem die One-Man-Band Kuersche.

Am Freitag, 11. August, startet das Weinfest um 17 Uhr. Ab 20 Uhr spielen Steff Heinken & Andreas Stodte sommerlich-chillige Songs aus den Genres Pop, Swing und Soul.

Am Samstag, 12. August, startet das Weinfest ebenfalls um 17 Uhr. Zeit für Rock ‚n‘ Roll ist dann ab 20 Uhr, wenn Larry and the Handjive aus Bremen auftreten.

„Wir haben auch noch einmal in die Atmosphäre investiert“, verrät Claudia Schnier. So sind zum Beispiel aus sechs Weinfässern ansehnliche Stehtische entstanden. Auch der Aufbau vor der Markthalle soll in diesem Jahr erweitert werden.