Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Vom 9. bis 13. April Neue Attraktionen beim Delmenhorster Kramermarkt

Von Eyke Swarovsky | 17.03.2016, 15:06 Uhr

Der Frühling rückt näher und damit auch der Duft von gebrannten Mandeln und Zuckerwatte über Der Frühlings-Kramermarkt wird am 9. April eröffnet. Zwei neue Attraktionen sind dabei.

Rund 120 Schaustellen sind in diesem Jahr beim Kramermarkt auf den Graftwiesen vertreten.

Mit „Kick Down“ in alle Richtungen fliegen

Erstmals dabei ist das Fahrgeschäft „Kick Down“ – „ein actionreiches Hoch- und Rundfahrgeschäft, das sich mit seinen frei hängenden Gondeln in sämtliche Richtungen bis zu einer Höhe von zwölf Metern dreht“, verspricht die Stadt in der Ankündigung. Die Besucher erleben in dem modernen Karussell, das im vergangenen Jahr auf dem Bremer Freimarkt ebenfalls Premiere feierte, eine Fahrt in drei Dimensionen.

Irrgärten bei „Crazy Town“ und auf der „Verrückten Farm“

Ein weiterer neuer Höhepunkt auf dem Kramermarkt wird das Laufgeschäft „Crazy Town“sein, ein Zwei-Etagen-XXL-Labyrinth mit einem 70 Quadratmeter großen Spiegel-Irrgarten und vielen kleinen und großen Hindernissen.

Auf dem Marktgelände ist zudem „Die verrückte Farm“ vertreten. Das Laufgeschäft sorgt auf drei Etagen mit seinem Hindernisparcours und einer kurvigen Rutsche bei der ganzen Familie für Kirmes-Freude.

Blick über die Stadt aus 50 Metern Höhe

In diesem Frühjahr wird auch das 50 Meter hohe Riesenrad wieder vor Ort sein und bei gutem Wetter einen außergewöhnlichen Blick über die Dächer der Stadt ermöglichen. Dazu kommen Fahrgeschäfte wie der Auto-Scooter „Top In“, der „Commander“ und der „Shaker“. Sie versprechen ebenso Fahrspaß wie die Klassiker „Break Dancer“ und „Musik-Express“. Für Kinder gibt es auf dem Delmenhorster Kramermarkt eine Vielzahl spezieller Karussells sowie eine Pony-Reitbahn.

Schokoladen-Manufaktur erstmals dabei

Imbiss-, Ausschank- und Spezialitätenbetriebe liefern das kulinarische Programm von Süßigkeiten, über Bratwurst, Pommes, Pizza, Eis, Schmalzkuchen, hin zu Fischbrötchen, Brezeln und Co. Neu dabei ist eine Schokoladen-Manufaktur, in der vor den Augen der Kramermarkt-Besucher verschiedene Schokoladenspezialitäten hergestellt werden. Direkt vor Ort beschriftet und gestaltet der „Herzenmacher“ Lebkuchenherzen nach eigenen Wünschen. Weiterlesen: Osterwiese in Bremen eröffnet am 18. März 

Noch Anmeldungen für Festumzug möglich

Auch der Festumzug am Eröffnungssamstag steht bei der Frühjahrs-Auflage des Kramermarkts 2016 wieder auf dem Programm. Wer sich noch kurzfristig beteiligen möchte, kann sich bis zum 2. April beim städtischen Fachdienst Gewerbeservice unter Telefon (0 42 21) 99 22 63 und 99 22 64 oder per E-Mail an taina.grzybowski@delmenhorst.de sowie werner.behrens@delmenhorst.de anmelden.

Familientag am Dienstag, Feuerwerk am Mittwoch

Ein weiterer Höhepunkt des Volksfestes ist außerdem das traditionelle Höhenfeuerwerk, das immer am letzten Markttag gegen 22 Uhr stattfindet und damit in diesem Jahr auf Mittwoch, den 13. April, fällt. Der Markt beginnt am Sonnabend, 9. April, um 15 Uhr mit einer offiziellen Eröffnungsfeier. An allen anderen Tagen öffnen die Schausteller um 13.30 Uhr und schließen um 23 Uhr.

Am Dienstag, den 12. April, wird es den traditionellen Familientag mit ermäßigten Preisen an Karussels und Buden geben.