Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Von der Sonne geblendet Auto gerät in Delmenhorst in den Gegenverkehr

Von Jan Eric Fiedler | 10.12.2018, 17:59 Uhr

Zwei Männer sind am Montag gegen 14.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Stedinger Straße in Delmenhorst leicht verletzt worden. Die Autos der beiden stießen frontal zusammen, nachdem einer der Fahrer in den Gegenverkehr geraten war.

Ein 55-jähriger Delmenhorster fuhr nach Mitteilung der Polizei mit seinem Mercedes auf der Stedinger Straße in Richtung Stadtmitte. Nach eigenen Angaben wurde er dabei von der Sonne geblendet und geriet deshalb in Höhe einer Tankstelle in den Gegenverkehr. Dort stieß er frontal mit dem Toyota eines 59-jährigen Delmenhorsters zusammen.

Beider Fahrer müssen ins Krankenhaus

Beide Männer erlitten Verletzungen, die eine Versorgung im Krankenhaus erforderlich machten. Deshalb waren an der Unfallstelle zwei Rettungswagen eingesetzt, zusätzlich war ein Fahrzeug der Feuerwehr vor Ort, um die ausgelaufenen Betriebsstoffe zu sichern. Der entstandene Sachschaden wurde von der Polizei auf 40.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es wurde jeweils von wirtschaftlichem Totalschaden gesprochen.

Straße gesperrt

Für die Dauer der Unfallaufnahme, Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn war die Stedinger Straße bis 15.40 Uhr gesperrt. Verkehrsbehinderungen gab es laut Polizei aber nicht.