Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Vor den Abbrucharbeiten 36 Bäume am Delmenhorster City-Parkhaus gefällt

Von Frederik Grabbe | 02.03.2017, 12:00 Uhr

15 Bäume hätten in nächster Nähe des abbruchreifen City-Parkhauses gefällt werden sollen. Nun sind es 36 geworden. Zusätzliche Bäume mussten wegen der gefährdeten Standsicherheit fallen, erklären die Stadtwerke.

Kahlschlag am City-Parkhaus: Eigentlich hätten im Zuge des Abrisses des Parkhauses 15 Bäume entlang der Westdelme abgeholzt werden sollen. Nun sind es 36 geworden. In einem Gutachten hatten die zuständigen Stadtwerke zuvor in Abstimmung mit dem Fachdienst Stadtgrün vor allem Erlen und Birken identifiziert, die aus Gründen der gefährdeten Standsicherheit hätten gefällt werden müssen, hatte es in einer Mitteilung geheißen.

Einige Bäume nicht Bestandteil des Gutachtens

Dass es nun mehr als doppelt so viele Bäume sind, erklärt die Sprecherin der Stadtwerke, Britta Fengler, so: „Die Bäume, die im unmittelbaren Bereich des Parkhauses gestanden haben, waren nicht Bestandteil des Gutachtens, da sie wegen des Rückbaus und des Neubaus sowieso hätten weichen müssen. Die zusätzlichen Bäume mussten aus Gründen der Standsicherheit zusätzlich zu den genannten gefällt werden.“ Zuvor hatten die Stadtwerke in diesem Zusammenhang zudem erklärt , die Standsicherheit einiger Bäume sei nach dem Abbruch des Parkhauses durch die höhere Windlast gefährdet.

 Der Abrissbeginn selbst wurde zuletzt für diese Woche angekündigt. Im Bereich des Parkhauses sind erste Vorbereitungsmaßnahmen zu beobachten.