Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Vorbote des Weihnachtsmarktes Tanne schwebt auf den Delmenhorster Rathausplatz

Von Jan Eric FIedler, Jan Eric Fiedler | 17.11.2016, 21:58 Uhr

Noch bis Mittwoch müssen sich die Delmenhorster auf den Weihnachtsmarkt gedulden. Seit Donnerstag steht aber schon eine 15 Meter hohe Nordmanntanne als erster Vorbote auf dem Rathausplatz.

Der Baum, von seiner Besitzerin vor 33 Jahren gepflanzt, ziert während der Adventszeit den Eingangsbereich zum Weihnachtsmarkt.

Baum brach 2015 auseinander

Damit ist sie deutlich höher als das Exemplar aus dem Vorjahr: Dieses maß zwölf Meter und brach beim Aufstellen zudem noch auseinander , sodass die Spitze letztendlich nur noch neun Meter über dem Rathausplatz thronte.

Auch der Bahnhofsvorplatz wird von einer rund neun Meter großen Tanne geschmückt. Bei den Bäumen handelt es sich laut Stadt um Spenden aus privaten Gärten. Ebenfalls gespendet wurde Tannengrün für die Adventskränze an den Eingängen von Rathaus, Stadthaus und Bürgerbüro.

Stadt lobt Zusammenarbeit mit Bürgern

„Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit zwischen Bürgern und Verwaltung“, sagt Fachdienstleiterin Katrin Stöver (Stadtgrün und Naturschutz). Viele weitere Bürger hatten ihre Tannen ebenfalls für die Adventszeit angeboten.