Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Vorschläge bis zum 3. Oktober Stadt Delmenhorst vergibt Preis für Ehrenamtliche

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 28.09.2016, 08:22 Uhr

Die Stadt Delmenhorst vergibt am 16. November den jährlichen Ehrenamtspreis. Noch bis zum 3. Oktober können Kandidaten vorgeschlagen werden.

Mit der Veranstaltung „Ehrenamt verbindet“ würdigt die Stadt Delmenhorst am Mittwoch, 16. November, in der Markthalle das große Engagement und die Bedeutung der aktiven Ehrenamtlichen in Delmenhorst. Die Delmenhorster sind nun gefragt: Jeder hat die Möglichkeit, eine oder mehrere Personen vorzuschlagen, die ein besonderes Dankeschön verdient haben, weil sie sich besonders vorbildlich oder intensiv ehrenamtlich engagieren. Mit dem gemeinsamen Abend in festlicher Atmosphäre in der Markthalle soll den aktiven Freiwilligen gedankt werden. Darüber hinaus wird die oder der Ehrenamtliche des Jahres 2016 ausgezeichnet.

Jury aus Politik und öffentlichem Leben wählt Sieger

Personen können schriftlich an die Stadt Delmenhorst, Vorstandsbüro/Medien und Kommunikation, Rathausplatz 1, 27749 Delmenhorst und per E-Mail an veranstaltungen@delmenhorst.de oder telefonisch unter (04221) 99-2021 vorgeschlagen werden. Meldeschluss ist am 3. Oktober. Eine Jury, bestehend aus Vertretern der Politik und des öffentlichen Lebens, wählt im Vorfeld aus den eingegangenen Vorschlägen die Ehrenamtliche oder den Ehrenamtlichen des Jahres 2016. Die Vorgeschlagenen müssen nebenamtlich tätig sein. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Auszeichnung Ehrenamtlicher des Jahres, der Flyer „Ehrenamt verbindet“ sowie das Meldeformular sind unter www.delmenhorst.de/ehrenamt zu finden.