Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Vorsorgemaßnahme SWD chloren Delmenhorster Trinkwasser bis Ende Mai

Von Michael Korn | 26.03.2015, 11:41 Uhr

Auch gut acht Wochen nach der Entwarnung bei der Keimverschmutzung wird das Delmenhorster Trinkwasser weiter gechlort. Das bestätigte Mittwoch auf dk-Nachfrage Stadtwerke-Pressesprecherin Britta Fengler.

Sie sprach von einer reinen Vorsichtsmaßnahme in Abstimmung mit dem städtischen Gesundheitsamt. Es gebe keinen akuten Grund. Die Zugabe der minimalen Chlormengen solle noch bis Ende Mai andauern.

Ziel sei es, dass alle Brunnen wieder einwandfrei laufen. Auch Brunnen 1, über den Fäkalien aus der Viehhaltung im Bereich Stuhr ins Trinkwassernetz gelangt sind , soll wieder in Betrieb genommen werden.

Mit welchen Maßnahmen dieser Brunnen gegen etwaige Keimeinträge gesichert werden soll, blieb bislang allerdings unbeantwortet.