Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Vortrag in Delmenhorst Wie kann die Integration von Migranten gelingen?

Von Frederik Grabbe | 18.01.2019, 11:32 Uhr

Delmenhorst Um erfolgreiche Zuwanderung und Fehler in der Integration geht es bei einem Vortrag der Delmenhorster Universitätsgesellschaft im HWK.

In der Diskussion um die Kontrolle der Zuwanderung in Deutschland will die Delmenhorster Universitätsgesellschaft mit einem Vortrag am Montag, 11. Februar, einen Debattenbeitrag leisten. Unter dem Titel „Integrationspolitik. Wege und Irrwege“ soll dann unter anderem der Frage nachgegangen werden, wie Integration gelingen kann.

„Was muss der Staat für Zuwanderer leisten“

„Was kann Deutschland als ,Einwanderungsland‘ von den Erfahrungen anderer Länder übernehmen? Was wirkt sich hemmend, was positiv auf die Eingliederung von Migranten aus? Was müssen Aufnahmestaat und Gesellschaft bieten, was müssen Zuwanderer leisten?“, umreißt der Verein in einer Ankündigung die Fragen, die beantwortet werden sollen.

Negativ-Beispiele der Integration werden genannt

Was passieren kann, wenn Integration schief geht, umreißt die Universitätsgesellschaft ebenfalls: „Gelingt Integration nicht, nimmt die Wahrscheinlichkeit von Konflikten zu, wie das in Nachbarländern wie Frankreich oder Belgien zu beobachten ist. Die Steuerung und Migration und von Integration gehört zu den zentralen politischen Aufgaben der Zukunft.“

Wie sehr das Thema auch Delmenhorst bewegen dürfte, machen die Veranstalter an der Einwanderungsgeschichte der Stadt deutlich. Noch immer sei diese vor Ort deutlich ausgeprägt.

Dozent hat zahlreiche Bücher zur Integration veröffentlich

Als Vortragenden begrüßt der Verein Dr. Stefan Luft. Er ist Privatdozent am Institut für Politikwissenschaft der Universität Bremen. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten gehören die Migrations- und die Integrationspolitik. Er hat zahlreiche Bücher zu diesen Themen geschrieben, teilt die Universitätsgesellschaft vorab mit. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Hanse-Wissenschaftskolleg am Lehmkuhlenbusch 4.