Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Werkbetrachtung im Haus Coburg „Nachtwache“ in Delmenhorster Galerie

Von Marco Julius | 08.11.2015, 11:10 Uhr

Copartikel, die junge Kunstvermittlungsinitiative der Städtischen Galerie Delmenhorst, lädt in die aktuelle Ausstellung „Thomas Rentmeister. Hostal“ ein – und zwar zu später Stunde!

Gemeinsam mit seiner Bildhauerklasse der Hochschule für Bildende Künste (HBK) Braunschweig reist der Künstler Thomas Rentmeister an. Am Dienstag, 10. November, startet dann um 19 Uhr ein öffentliches Plenum, eine kritische Werkbetrachtung inmitten der Galerie. Dabei sind die Rollen verdreht: Nicht die Arbeit der Studierenden, sondern das Werk des Professors steht zur Debatte!

Interessierte Besucher sind eingeladen, Mäuschen zu spielen oder selbst ins Gespräch einzusteigen. Bei einem geselligen Beisammensein im Anschluss können Debatten dann weitergeführt werden – und zwar open end.

Rundgänge rund um die Uhr

Denn im Anschluss wird die Ausstellung von einer speziellen Nachtwache betreut: Aneta Palenga von der jungen Kunstvermittlungsinitiative Copartikel, Studierende der Uni Bremen und der HBK Braunschweig bieten im Rahmen einer künstlerischen Aktion rund um die Uhr Rundgänge durch die Ausstellung an. Wer immer Einlass wünscht, erhält eine individuelle Führung.

Hostel oder Hospital?

Hostel oder Hospital? Diese Frage gebiert der Titel der Ausstellung. Vielleicht, so heißt es vorab, lassen sich im Schutze der Dunkelheit an einem historisch spannenden Ort in einem Zustand zwischen Wachen und Träumen Antworten finden?

Die Nachtwache, die der Freundeskreis Haus Coburg kulinarisch umsorgt, beendet ihren Dienst am Mittwochmorgen, 11. November, um 6 Uhr.