Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Wettbewerb zum Energiesparen Delmenhorster Schüler sollen Einsatz fürs Klima zeigen

Von Frederik Grabbe | 24.01.2016, 12:31 Uhr

Schulen in Delmenhorst können sich jetzt für ein Programm des Bundesumweltministeriums bewerben. Wer gute Ideen zum Thema Energiesparen hat, kann bis zu 5000 Euro gewinnen.

Ob als Energiespar-Detektive, Abgeordnete einer Schul-Klimakonferenz oder Darsteller im Recycling-Theater: Kreative Akteure zum Thema zum Klimaschutz sind gefragt. Die Bundestagsabgeordnete Astrid Grotelüschen (CDU) ruft Schüler und Lehrer aller Schultypen in ihrem Wahlkreis zur Teilnahme am „Energiesparmeister-Wettbewerb“ auf, ein Wettbewerb des Bundesumweltministeriums. Einfallsreiche, nachhaltige und effiziente Projekte werden mit Geld- und Sachpreisen im Gesamtwert von 50000 Euro belohnt, schreibt Grotelüschen in einer Mitteilung.

Schüler und Lehrer können sich ab sofort für diesen Wettbewerb des Bundesumweltministeriums und der Co2online-Gesellschaft, eine gemeinnützige Beratungsgesellschaft, die sich dem Thema Klimaschutz gewidmet hat, bewerben. Einzeln oder im Team.

(Weiterlesen: Neues Gesicht für den Delmenhorster Klimaschutz)

Die Bewerbungsfrist endet am 13. April. 2500 Euro gibt es für das beste Schulprojekt in jedem Bundesland zu gewinnen, der Bundessieger unter den 16 Energiesparmeistern erhält 5000 Euro.

„Klimaschutz ist ein sehr wichtiges Thema. Daher würde ich mich freuen, wenn möglichst viele Schulen aus meinem Wahlkreis bei diesem Wettbewerb miteifern“, betont die Bundestagsabgeordnete Astrid Grotelüschen.

Nähere Informationen und Bewerbungsformulare sind im Internet unter www.energiesparmeister.de zu finden.