Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Immaterielles Kulturgut Wie das Projekt "Mitschnitt Delmenhorst" eine neue Perspektive auf das Stadtleben gibt

Von Niklas Golitschek | 20.06.2020, 15:58 Uhr

Was haben der Atlas Delmenhorst, der Heidkruger Bahnübergang und ein Sprachkurs in der Volkshochschule gemeinsam? Sie alle prägen das akustische Stadtleben in Das Team um das Projekt "Mitschnitt Delmenhorst" hat diese immateriellen Kulturgüter gesammelt und präsentiert sie nun im Nordwolle-Museum.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden