Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Wie dk-Leser über ihre Zeitung denken „Diese Zeilen machen jeden Tag neugierig“

Von Thomas Breuer | 13.11.2018, 20:52 Uhr

Delmenhorst „Die täglichen schwarzen Zeilen dieser Tageszeitung machen mich immer wieder neugierig.“ Wenn ein Leser „seinem“ dk so etwas mitteilt, dann ist nicht nur die Redaktion stolz.

Alle, die ihren Teil zur täglich ersten Lektüre in vielen Tausend Haushalten in Delmenhorst, Ganderkesee und umzu beitragen, freuen sich über diese Art von Komplimenten.

Viele wertschätzende Worte

Und es sind viele wertschätzende Worte, die unser Haus bei der jüngsten Imagekampagne von DK Medien erreicht haben. Ob Lob für den lokalen und regionalen Sportteil oder für die Berichterstattung aus dem Umfeld eines jeden, der die Zeitung hier bezieht – gut oder sehr gut unterrichtet, das teilten viele Leser ausdrücklich mit, fühlen sie sich bei zahlreichen Themen.

„Immer gut informiert“

„Ich habe meine Zeitung die ganze Woche über pünktlich im Kasten (vielen Dank an den Verteiler) und bin immer gut informiert.“ Mit diesen lobenden Worten hat Astrid Wiesner aus Delmenhorst sich am Preisausschreiben zur Kampagne beteiligt und ist mit einem City-Bike von Fahrräder D. Otten belohnt worden.

Drei wertvolle Preise übergeben

Insgesamt drei Coupons wurden im Verlagshaus aus der Vielzahl von Zuschriften gezogen und die Einsender mit wertvollen Preisen bedacht. Anja Stein aus Delmenhorst freute sich über eine von dk Reisen zur Verfügung gestellte Musical-Fahrt für zwei Personen. Sie fühlt sich von ihrem dk, dass sie als Frühstückslektüre sehr zu schätzen weiß, „regional und überregional immer gut informiert“.

„Alles lesen, was mich interessiert“

Einen Gutschein über 100 Euro für Inkoop, aufgeteilt in vier Einzelgutscheine, versetzte Edith Bröske aus Ganderkesee in Freude. Sie wurde nach dem Zufallsprinzip als dritte Gewinnerin ermittelt. Zu ihrer Tageszeitung sagt sie: „Ich kann darin alles lesen, was mich interessiert. Als Abonnentin schätze ich das dk seit Jahrzehnten.“

Auch dies eine besondere Wertschätzung für die dk-Macher: Viele Abonnenten halten dem Kreisblatt seit 50 und mehr Jahren die Treue.