Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

WSV-Termin bleibt wichtig Kälte beflügelt Winterschlussverkauf in Delmenhorst

Von Sonia Voigt | 05.02.2019, 07:47 Uhr

Der Winterschlussverkauf bleibt für Teile der Delmenhorster Innenstadt-Kaufleute ein wichtiger Termin. Die winterlichen Temperaturen zu Jahresanfang haben zusätzlich geholfen.

Einen guten Start hat der diesjährige freiwillige Winterschlussverkauf (WSV) für die Delmenhorster Innenstadt-Kaufleute genommen. „Vor allem in der Mode- und Schuhbranche bleibt der WSV ein wichtiges Datum“, bekräftigt City-Kaufleute-Sprecher Christian Wüstner, „der Verlauf kommt aber auch sehr auf das Wetter an.“ Dem kann Julian Flocke nur zustimmen. „Die Kälte hat uns wirklich noch geholfen“, sagt der Inhaber von Jeans Strudthoff, Leder Strudthoff und Intersport Strudthoff an der Langen Straße.

WSV nach spätem Winterstart hilfreich

Weil der Winter spät richtig angefangen habe und es erst jetzt im Januar richtig kalt geworden sei, sei noch genug Ware da und der Winterschlussverkauf „wirklich wichtig“, erläutert Flocke. Zum vom Handelsverband Deutschland angesetzten Starttermin für den freiwilligen zweiwöchigen WSV am Montag, 28. Januar, bot daher auch Strudthoff besondere Angebote. „Seit der gesetzlichen Lockerung lassen sich die Kollegen auch über das Jahr öfter Sonderpreisaktionen einfallen“, vergleicht Kaufleute-Vertreter Wüstner die Entwicklung seit der Gesetzesänderung 2004. „Aber wir sehen immer wieder, wie wichtig der Schlussverkauf zum Saisonende für uns, aber auch für die Kunden bleibt“, konkretisiert Flocke.

Kaufleute bereinigen Lager zum Saisonende

Ein Grund ist für ihn, dass die Kunden verlässliche Aussagen wollen, wann sie echte Schnäppchen erwarten können. Das sei zum Saisonwechsel gegeben, da die Bereinigung des Lagers für die Kaufleute eine Notwendigkeit sei. „Gerade in der Mode ist ein altes Stück wesentlich uninteressanter für Kunden“, erklärt der Geschäftsführer der drei Delmenhorster Strudthoff-Geschäfte. Zudem binde eine Winterjacke, die den Sommer über im Lager hängt, auch Kapital. Da ist der WSV ein wichtiges Instrument. „Wir sind bisher sehr zufrieden“, sagt Flocke zur Halbzeit.

Einzelhändler werten WSV gemeinsam aus

Insgesamt wollen die Kaufleute den Saisonabverkauf bei ihrem Monatstreffen nächste Woche auswerten, kündigt Wüstner an. Klar ist dabei, das Urteil wird von Branche zu Branche sehr unterschiedlich ausfallen. Denn für Wüstners Geschäft Gameground mit seinen Videospielen, Mangas und Comics spielen WSV und Kälte keine Rolle.