Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Wucher bei Dachreinigung Mann in Brinkum wird an der Haustür abgezockt

Von Kai Hasse | 21.09.2017, 18:30 Uhr

Weil er nach einem Haustürgeschäft misstrauisch geworden war, rief ein 81-Jähriger in Brinkum die Polizei. Zuvor hatte er bereits viel Geld für Arbeiten an seinem Haus gezahlt.

Wegen möglicherweise betrügerischen Haustürgeschäften ist nun die Polizei in Brinkum eingeschritten. Ein Rentner sollte hohe Preise für Sanierungen am Haus bezahlen.

Bei dem Fall am vergangenen Montag wurden einem 81-jährigen Rentner in Brinkum von mehreren Personen an der Haustür Pflaster- und Dacharbeiten angeboten. Der Rentner willigte nach Angaben der Polizei ein, sich seinen Stellplatz pflastern und sein Dach reinigen zu lassen. Als Anzahlung gab er den Männern 6000 Euro – außerdem verpflichtete er sich mündlich, nach Abschluss der Arbeiten weitere 12.700 Euro zu bezahlen.

Misstrauen nach der Anzahlung

Die Nachbarn wurden auf die Arbeiter aufmerksam und riefen zur Sicherheit die Polizei. Auch der Senior selbst sei mit der Zeit misstrauisch geworden, erklärte die Polizei. Die Beamten rückten aus. Vor Ort stellten sie sechs Personen fest, die Ermittlungen wegen Wucher und Betrug dauern an.