Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zum Internationalen Frauentag Frauenthemen im Fokus in Delmenhorst

Von Tina Spiecker, Tina Spiecker | 20.02.2016, 13:42 Uhr

Konzert, Disco, Lesung oder Stadtrundgang: Das Programm rund um den Internationalen Frauentag bietet für jeden Geschmack das Passende.

Mädchendisco, Empfang, Ausstellung, Konzert und Stadtführung: Anlässlich des Internationalen Frauentags hat die Gleichstellungsstelle der Stadt Delmenhorst wieder ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt.

Mädchendisko

So sind Mädchen ab sechs Jahren sowie junge Frauen am Freitag, 4. März, zu einer Mädchendisco unter dem Motto „Weißt du eigentlich, wie schön du bist?!“ eingeladen. In der Zeit von 16 bis 19 Uhr wird im Familienzentrum Villa an der Oldenburger Straße gefeiert. Der Mädchenarbeitskreis „GeSa“ bietet ein buntes Programm mit Musik, Spiel- und Spaßaktionen. Der Eintritt ist frei.

Lesung zum Alltag einer berufstätigen Mutter

Am Samstag, 5. März, 11 bis 13 Uhr, findet in der Markthalle der Frauenempfang mit einer Lesung unter dem Motto „Kann ich gleich zurückrufen? Der alltägliche Wahnsinn einer berufstätigen Mutter“ statt. Autorin Barbara Streidl hält „ein leidenschaftliches Plädoyer für eine Arbeitswelt, in der man sich nicht für seine Kinder entschuldigen muss“, so die Veranstalter.

Ausstellung zu Kleidung, Frauen in der Literatur

Die Ausstellung „Ich mache deine Kleidung! Die starken Frauen aus Süd-Ost-Asien“ eröffnet am Dienstag, 8. März, um 17 Uhr im Nordwestdeutschen Museum für Industriekultur. Die Buchhandlung Sabine Jünemann an der Langen Straße 37 stellt hingegen am Mittwoch, 9. März, 19 Uhr Literatur zum Thema „Ausgezeichnete Frauen“ vor.

Frauen-Power auf der Bühne, vergessene Stadttöchter

Musikalisch geht es am Freitag, 11. März, ab 20 Uhr im Theater Kleines Haus zu: Dort spielt die Band Songbirds Collective und demonstriert auf der Bühne Frauen-Power. Der Eintritt kostet 18 Euro (ermäßigt 15 Euro). „Auf Spurensuche vergessener Stadttöchter“ begibt sich schließlich Gästeführerin Dorte Wedekind am Sonntag, 13. März, 15 Uhr. Interessierte treffen sich mit ihr am Rathaus, Eingang Standesamt. Auch Männer sind willkommen. Eintritt: fünf Euro (ab 15 Jahre).