Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zum Tode Helmut Schmidts Kondolenzbuch für Altkanzler in Delmenhorster Rathaus

Von Marco Julius | 11.11.2015, 15:34 Uhr

Ab sofort besteht im Rathaus die Gelegenheit, persönliche Gedanken und Eindrücke zum Tod des Altkanzlers Helmut Schmidt in ein Kondolenzbuch einzutragen.

Die Möglichkeit der Anteilnahme ist laut Stadtsprecher Timo Frers in der ersten Etage zu den Öffnungszeiten (Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr sowie Freitag von 8 bis 12 Uhr) bis zur zentralen Trauerfeier gegeben.

Schmidt ist am Dienstag im Hamburger Stadtteil Langenhorn im Alter von 96 Jahren gestorben. Der SPD-Politiker wird mit einem Staatsakt in Hamburg gewürdigt. Das Zeremoniell soll in den kommenden zwei bis drei Wochen stattfinden. Schmidt war von 1974 bis 1982 als Nachfolger von Willy Brandt (SPD) Kanzler. In der Großen Koalition führte er von 1967 bis 1969 die SPD-Bundestagsfraktion und war danach Verteidigungs- und Finanzminister.