Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zwei Fälle gemeldet Delmenhorst: Exibitionist belästigt Mädchen in der Graft

Von Eyke Swarovsky | 13.03.2017, 16:22 Uhr

Der Polizei in Delmenhorst sind in den vergangenen Wochen zwei exhibitionistische Handlungen im Bereich der Graft angezeigt worden. Möglicherweise handelte es sich bei beiden Taten um die gleiche Person.

Bereits am Montag, 27. Februar, zeigte sich der bislang unbekannte Exhibitionist nach Angaben der Polizei gegen 12.20 Uhr einem Mädchen an der Skateranlage neben der Grafttherme.

Zehn Tage zuvor, am Freitag, 17. Februar, soll ein Unbekannter am späten Nachmittag ein Mädchen durch das Zeigen seines Geschlechtsteils im Bereich der Graftanlagen belästigt haben.

Täterbeschreibung fast identisch

In beiden Fällen wurde der Mann auf etwa 40 Jahre alt geschätzt. Er soll etwa 170 bis 180 cm groß sein und kurze, dunkle Haaren haben. Sein Erscheinungsbild wurde als „südländisch“ beschrieben. Ob es sich tatsächlich um den selben Täter handelt, kann von der Polizei noch nicht gesagt werden.

Zeugen sollen Vorfall beobachtet haben

Insbesondere der Vorfall am 27. Februar soll von mehreren Passanten beobachtet worden sein. Zudem bat das Mädchen eine junge Frau um Hilfe, die daraufhin den unbekannten Täter ansprach. Die junge Frau sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (04221) 15590 bei der Polizei in Delmenhorst zu melden.