Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zweifel im Rathaus Wirbel um Delmenhorsts „größte Tanzparty“

Von Michael Korn | 13.03.2015, 11:36 Uhr

Die Anfang Juni rund um die Markthalle angekündigte „größte Tanzparty in Delmenhorst“ hat Wirbel innerhalb der Stadtverwaltung ausgelöst.

Im Zentrum steht die Frage, welche Ausmaße das bereits genehmigte Ereignis als Konkurrenzveranstaltung eine Woche vor dem Stadtfest annehmen soll. Innerhalb des Rathauses wird mittlerweile angezweifelt, ob sich zwei aufeinanderfolgende Events mit ähnlichen Zielpublikum und mit ähnlichen Zuspruchserwartungen vertragen.

Mottopartys bei freiem Eintritt

„Delmenhorst tanzt“ soll laut der Internetseite schausteller.de vom 4. bis 6. Juni (Donnerstag bis Samstag) in der Markthalle, auf dem Wallplatz sowie auf Teilen des Rathausplatzes stattfinden – mit täglich neuen Tanz- und Fetenmottos (südamerikanische Nacht, Schlager, Discofox, Walzer, 70er und 80er Fete, Zumbafete und mehr). Für die Musik sorgen DJ und Bands. Getränke-, Imbiss-, Schmuck- und Trendstände runden das Angebot ab. Bei freiem Eintritt soll täglich bis 0.30 Uhr gefeiert werden.