Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zweitägige Feier in der Markthalle „Fest der Kulturen“ feiert die Vielfalt Delmenhorsts

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 21.10.2016, 08:37 Uhr

Bereits zum dritten Mal wird am Freitag und Samstag, 21. und 22. Oktober, das „Fest der Kulturen“ in Delmenhorst gefeiert.

Veranstalter der Feier ist das Integrationslotsenteam Delmenhorst und Umgebung. Mit einem abwechslungsreichen Programm in der Markthalle soll die kulturelle Vielfalt in der Stadt Delmenhorst zum Ausdruck gebracht werden.

Fachtag zu Themen Integration und Asyl

Am Freitag geht das Fest mit einem Fachtag von 15 bis 18 Uhr los. Die Besucher können dabei Fachvorträge zu den Themengebieten Integration, Flucht und Asyl hören. Abgerundet wird der Abend ab 20.30 Uhr vom Improvisationstheater „12 Meter Hase“ aus Oldenburg.

Infostände und Bühnenprogramm

Am Samstag gibt es ab 10 Uhr ein umfangreiches, interkulturelles Bühnenprogramm. Die kulinarische Vielfalt der Stadt wird am Stand der Islamische Gemeinden in Delmenhorst (IGD) sowie mit Spezialitäten aus der griechischen, arabischen, afghanischen und jesidischen Kultur gezeigt.

Darüber hinaus präsentieren sich die Volkshochschule/Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration („Kausa“), Diakonie, Caritas, „Stars for Kids“, IGD und Johanniter mit Infoständen in der Markthalle. Damit auch die jungen Gäste auf ihre Kosten kommen, bieten die Polizei, das Nordwestdeutsche Museum für Industriekultur und die Städtische Galerie Delmenhorst Mitmachaktionen an.

Der Abend klingt mit einem festlichen Bühnenprogramm ab 18 Uhr aus.