Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mehrfamilienhäuser in Wohngebieten So reagiert die Gemeinde auf den Vorwurf der engen Bebauung in Bookholzberg

Von Thomas Deeken | 12.11.2020, 10:02 Uhr

Einigen Bookholzbergern ist die enge Bebauung durch Mehrfamilienhäuser in ihrem Ort offensichtlich ein Dorn im Auge. Darauf hat am Mittwoch Peter Meyer, Fachbereichsleiter Gemeindeentwicklung, reagiert.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden