Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Musikalisches Miteinander auf Entfernung Auch in Ganderkesee erklingt „Ode an die Freude“ wöchentlich

Von Martina Brünjes | 08.06.2020, 19:15 Uhr

Die Corona-Pandemie zeigt immer wieder, wie kreativ Menschen in so einer Situation werden können. Der Niedersächsische MusikVerband e.V. rief zu Beginn der Pandemie die Musiker dazu auf am 22. März um 18 Uhr „Ode an die Freude“ zu singen oder auf einem Instrument zu spielen. Auch in Ganderkesee haben sich einige Musiker an diesem `Fenster-Flashmob´ beteiligt und machen dies noch bis heute.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden