Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Bei Wildeshausen von der Fahrbahn abgekommen Sekundenschlaf auf der A1 führt zu Frontalzusammenstoß

Von Kai Hasse | 24.02.2020, 12:54 Uhr

Offenbar übermüdet ist am Montagfrüh ein Mann von der Fahrbahn der A1 bei Wildeshausen abgekommen. Sein Auto kollidierte mit einem Baum.

Leichte Verletzungen hat sich ein 25-Jähriger aus dem Kreis Heinsberg bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 im Bereich Wildeshausen am Montag gegen 2.10 Uhr zugezogen. Er befuhr laut Polizei mit seinem Auto Richtung Bremen, als er zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-West und Wildeshausen-Nord nach rechts von der Fahrbahn abkam. Hier kollidierte er frontal mit einem kleinen Baum, der durch den Aufprall abgeknickt wurde. Im Anschluss kollidierte er mit seinem Auto nochmals seitlich mit einem Baum und Strauchwerk.

Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung

Um die Verletzungen des Mannes kümmerte sich die Besatzung eines Rettungswagens. Sie brachten ihn anschließend zur weiteren Behandlung in eine Klinik. Ersten Erkenntnissen zufolge verursachte der 25-Jährige infolge eines Sekundenschlafs den Verkehrsunfall. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. An seinem Wagen entstand laut Polizeibericht wirtschaftlicher Totalschaden. Er musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.