Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Hund muss zum Tierarzt Mysteriöser organischer Gegenstand in Wildeshausen gefunden

Von Marco Julius | 26.02.2020, 15:04 Uhr

Ein bislang unbekannter organischer Gegenstand ist in Wildeshausen von einem Hund gefressen worden. Die Polizei fürchtet, der Stoff könnte gesundheitsgefährdend sein.

Mysteriöser Fund: Wie die Polizei mitteilt, ist eine 38-jährige Frau aus Wildeshausen am Dienstag gegen 16.10 Uhr mit ihrem Hund am Pickerweg spazieren gegangen. In Höhe der Brookbäke fand der Hund einen bislang unbekannten organischen Gegenstand auf dem Boden und fraß die Hälfte davon auf.

Aufgrund der Aufschrift des organischen Stoffes besteht der Verdacht, dass es sich hierbei um eine gesundheitsschädliche Substanz handeln könnte, sagt die Polizei. Der Hund ist in tierärztlicher Behandlung. Durch die Polizei Wildeshausen ist der organische Stoff gesichert worden. Ein Ermittlungsverfahren läuft.

Zeugen, die Hinweise hinsichtlich einer möglichen illegalen Entsorgung von Substanzen im Bereich Pickerweg geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter (04431) 9410 in Verbindung zu setzen.