Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Gerichtsurteil Delmenhorster Drängler muss Führerschein abgeben

Von Ole Rosenbohm | 12.03.2020, 12:59 Uhr

Erst gedrängelt, dann auch noch rechts überholt: Das Amtsgericht Wildeshausen hat einen 57-jährigen Delmenhorster wegen versuchter Nötigung und einer fahrlässigen Gefährdung des Straßenverkehrs zu einer Geldstrafe von 40 Tagessätzen à 70 Euro verurteilt, den Entzug und die schon vor dem Prozess erfolgte Einziehung seines Führerscheins bestätigt sowie eine Sperre bis zur Neubeantragung des Führerscheins von noch sechs Monaten verfügt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden