Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Straßenausbau in Ganderkesee Griff in den Geldbeutel von Anliegern bleibt nicht erspart

Von Thomas Deeken | 23.12.2019, 09:12 Uhr

Bevor Rat und Verwaltung in Ganderkesee erneut zur Prioritätenliste für den Straßen- und Wegebau zurückkehren wollen, gibt es noch jede Menge Arbeit im „Maßnahmenprogramm Straßenbau“, um kaputte Straßen zu sanieren oder auszubauen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden