Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Tat in Großenkneten Polizei schnappt Brandstifter von Blitzeranhänger

Von Jan Eric Fiedler | 19.12.2019, 18:13 Uhr

Die Polizei hat nun zwei Männer verhaftet, die in Großenkneten einen mobilen Blitzeranhänger angezündet haben sollen. Sie sollen eine ganze Reihe ähnlicher Taten begangen haben.

Wie die Polizei mitteilt konnte der Fall durch intensive Ermittlungen der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg aufgeklärt werden. Ein 22-Jähriger aus Essen sowie ein 37-Jähriger aus Cloppenburg konnten als Tatverdächtige ermittelt werden. Sie stehen im Verdacht, den mobilen Blitzeranhänger am 30. Mai im Bereich Großenkneten in Brand gesetzt zu haben.

Wie die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta meldete, stehen die Männer unter anderem im Verdacht, wiederholte Dienstkraftfahrzeuge sowie Geschwindigkeitsmessanlagen verschiedener Behörden in Brand gesetzt zu haben. Sie konnten nach intensiv geführten Ermittlungen einer speziell für diese Brandserie eingerichtete Ermittlungsgruppe bereits am 10. Dezember festgenommen werden und befinden sich nun in Untersuchungshaft.