Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Verletzter Stolz der Geschädigten? Chatverläufe widerlegen wohl Vergewaltigungs-Vorwürfe gegen Wildeshauser

Von Ole Rosenbohm | 05.12.2019, 13:05 Uhr

Eine Wildeshauserin wirft ihrem Ex-Partner vor, sie vergewaltigt zu haben. Im Prozess vor dem Amtsgericht Wildeshausen aber ließ der Verteidiger des Angeklagten aufgrund von Chatverläufen Zweifel an ihrer Darstellung aufkommen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden