Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kontrolle in Wildeshausen Gefahrguttransport mit gefälschter Genehmigung auf A1 unterwegs

Von Jan Eric Fiedler | 04.12.2019, 18:24 Uhr

Die Regionale Kontrollgruppe der Polizeidirektion Oldenburg hat am Dienstag an der A1 bei Wildeshausen einen Lastwagen aus dem Verkehr gezogen. Der Gefahrguttransporter war mit einer gefälschten Genehmigung unterwegs.

Die Regionale Kontrollgruppe der Polizeidirektion Oldenburg hat am Dienstag zwischen 8.30 und 15.30 Uhr an mehreren Kontrollpunkten mit 30 Beamten insgesamt 74 Fahrzeuge kontrolliert. Auf der Tank- und Rastanlage Wildeshausen an der A1 legte ein 29-jähriger ukrainischer Fahrer, der für ein litauisches Transportunternehmen zwölf Tonnen Gefahrgüter von Duisburg nach Hamburg befördern wollte, den Beamten der Autobahnpolizei Ahlhorn eine gefälschte Genehmigung für den Transport von Gefahrgütern vor. Dem 29-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt, für das anstehende Strafverfahren musste er eine Sicherheitsleistung zahlen.