Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

54-Jähriger aus Wildeshausen verurteilt Prozess um Betrug mit Pumpen endet mit Bewährungsstrafen

Von Ole Rosenbohm | 09.12.2019, 19:02 Uhr

Mit erwarteten Bewährungsstrafen ist am Montag ein Prozess um Betrug, Bestechung und Bestechlichkeit im Betrieb eines vom Landkreis Vechta betriebenen Klärwerks zu Ende gegangen. Zu den Verurteilten gehört ein 54-jähriger Wildeshauser.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden