Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Von der A1 abgekommen 400 Liter Diesel nach Lasterunfall ausgelaufen

Von Jan Eric Fiedler | 18.10.2019, 17:58 Uhr

Ein Lastwagen ist am Freitagmittag in der A1-Abfahrt Groß Ippener von der Fahrbahn abgekommen und in ein Waldstück gerutscht.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 13.15 Uhr. Der Lastwagenfahrer war auf der A1 in Fahrtrichtung Osnabrück unterwegs und wollte die Abfahrt in Groß Ippener nehmen. Dort geriet der 38-Jährige von der Fahrbahn ab und landete in einem Waldstück.

Laut Feuerwehr geht von der Beladung des Lastwagens keine Gefahr aus, jedoch ist bei dem Unfall der Dieseltank des Fahrzeugs aufgerissen. Wie die Polizei später mitteilte, liefen rund 400 Liter Diesel ins Erdreich. Der Fahrer blieb nach Informationen vom Unfallort unverletzt. Neben der Freiwilligen Feuerwehr war die Untere Wasserbehörde des Landkreis Oldenburg vor Ort. Für die Bergung des Sattelzuges musste die Anschlussstelle von 14 bis 20 Uhr gesperrt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro, schätzt die Polizei.