Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unfall auf Kreuzung Auf falsche Ampel geschaut - Frau in Wildeshausen schwer verletzt

Von Eyke Swarovsky | 24.10.2019, 13:17 Uhr

Weil sie auf eine falsche Ampel geschaut hat, hat eine 18-jährige Autofahrerin am Donnerstagmorgen einen schweren Unfall in Wildeshausen verursacht. Eine 52-jährige Frau wurde schwer verletzt.

Die 18-Jährige Wildeshauserin befuhr laut Mitteilung der Polizei gegen 7 Uhr mit ihrem Auto die Glaner Straße stadtauswärts und musste an der Kreuzung zum Nordring aufgrund der rot zeigenden Ampel warten. Unerwartet fuhr die Fahranfängerin mit ihrem Hyundai plötzlich in den Kreuzungsbereich und stieß dort mit dem Ford einer bevorrechtigten 52-Jährigen aus Wildeshausen zusammen.

Wie die Polizei berichtet, hatte sich die 18-Jährige laut eigenen Angaben versehentlich an einer grün zeigenden Ampel für Fußgänger orientiert und ist daraufhin losgefahren.

Zum Zeitpunkt des Unfalls saßen zwei weitere Personen im Wagen der Unfallverursacherin. Alle drei Personen blieben bei dem Unfall unverletzt.

Die 52-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden an den Autos. Die genaue Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Der Nordring musste in Richtung Autobahn für die weitere Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge kurzfristig gesperrt werden.