Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Tanzschule plant zahlreiche Veranstaltungen Bei Ute Wessels in Ganderkesee wird nicht nur getanzt

Von Christopher Bredow | 24.10.2019, 21:05 Uhr

In der Tanzschule von Ute Wessels in Ganderkesee wird längst nicht nur getanzt. Das zeigen die zahlreichen Veranstaltungen wie der Adventsbasar und der Winterball, die die 57-Jährige in der nächsten Zeit plant.

Unter dem Motto „Äpfel, Nüsse, Mandelkern“ findet am Sonntag, 24. November, um 11 Uhr zum zweiten Mal der Adventsbasar in der Scheune in Falkenburg statt, bei dem auf die Weihnachtszeit eingestimmt werden soll. Elf Aussteller bieten Selbstgemachtes wie Taschen, Socken oder Genähtes an. Auch Dekorationen wie Adventsgestecke wird es geben. Zudem treten die Kindertanzgruppen auf und eine Schülerin wird mit Gitarrenmusik zum weihnachtlichen Singen anstimmen, verspricht Wessels. (Lesen Sie hier: Tanzschule Wessels verlässt Delmenhorst.)

Großer Winterball in Grüppenbühren

Die nächste große Veranstaltung der Tanzschule findet dann bereits am Freitag, 29. November, statt. Beim Winterball im Gasthof „Zur Linde“ in Grüppenbühren erwartet die Gäste laut Wessels ab 19.30 Uhr ein umfangreiches Show-Programm mit Live-Musik sowie unterschiedliche Tanzdarbietungen. Dazu sollten sich Besucher festlich kleiden. Anmeldungen nimmt Ute Wessels per unter Telefon (0 17 1) 1 95 23 54 entgegen. (Lesen Sie hier: Tanz für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung in Falkenburg.)

Wessels plant Frauenmesse und "Theater 2.0"

Ein weiteres Highlight ist mit der Frauenmesse, auf der Secondhand-Ware angeboten wird, geplant. Dafür werden noch Ausstellerinnen gesucht, die sich bei Wessels melden können. Im neuen Jahr soll es zudem ein Reha-Sport-Angebot sowie Malkurse für Kinder geben. Für das geplante "Theater 2.0" werden derweil noch Materialspenden und Sponsoren gesucht. Aufgeführt werden soll das Stück zweimal im Kleinen Haus in Delmenhorst sowie auf einer weiteren Bühne, mit der laut Wessels noch verhandelt wird.