Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Neues Königshaus proklamiert Alter Schützenkönig regiert in Hoyerswege weiter

Von Christopher Bredow | 15.07.2019, 13:44 Uhr

Zum letzten Mal hat der Schützenverein Hoyerswege in Ganderkesee am vergangenen Wochenende sein Schützenfest beim Restaurant Mongolei gefeiert. Mit Rainer Vosteen konnte der alte Schützenkönig seinen Titel verteidigen, ihm zur Seite steht die neue Damenkönigin Janet Vosteen.

Es hatte schon etwas von Abschiedsstimmung, als Inge Holschen am Sonntag nach der Königsproklamation das Schützenfest in Hoyerswege beendete: "Wir gehen mit einem lachenden, aber auch mit einem weinenden Auge", sagte die Vorsitzende des Hoyersweger Schützenvereins. Zum letzten Mal fand dessen zweitägiges Schützenfest am Wochenende beim Restaurant Mongolei an der Wildeshauser Landstraße statt – in einem Jahr soll eine Straße weiter an der neuen Sport- und Schießanlage gefeiert werden, die derzeit an der Straße "An der Hackhorst" errichtet wird.

Rainer Vosteen bleibt Schützenkönig in Hoyerswege

Zum Abschied hatten alle Schützen noch einmal die Möglichkeit, zu Königswürden zu kommen – die sonst üblichen Sperren für das letztjährige Königshaus wurden aufgrund der besonderen Situation aufgehoben. Und so verteidigte tatsächlich der Schützenkönig seinen Titel: Mit 37 Ringen führt Rainer Vosteen erneut das Hoyersweger Königshaus an. Er setzte sich gegen seine Adjutanten Rainer Jüchter (37 Ringe) und Günter Richter (35) durch. (Lesen Sie hier: So haben die Hoyersweger ihr Schützenfest eröffnet.)

Janet Vosteen wird Hoyersweger Schützenkönigin

Bei den Damen gelang Sabine Cordes-Malscheski die Titelverteidigung allerdings nicht. Mit 37 Ringen ist sie gemeinsam mit Krimhild von Thaden (38 Ringe) aber immerhin Adjutantin der neuen Damenkönigin geworden: Janet Vosteen (39) bildet gemeinsam mit ihrem Schwager Rainer Vosteen das neue Königspaar in Hoyerswege.

Ihnen zur Seite stehen Jugendkönig Lukas Richter und Seniorenkönig Gerold Otte, die jeweils 37 Ringe schossen. Neue Vogelkönigin ist Susanne Richter. Als neue Königin der Könige wurde Heike Braue (37) ausgezeichnet, während Günter Richter neben dem Königsadjutanten mit 38 Ringen auch König der Könige geworden ist. (Lesen Sie hier: Das war das Königshaus in Hoyerswege 2018.)

Neuer "Wettermacher" soll für besseres Wetter sorgen

Die Pokale für die beste Gesamtleistung gingen derweil an ein Geschwisterpaar. Bei den Damen wurde Amelie Bakenhus (180 Ringe) mit dem Eilerspokal ausgezeichnet, bei den Herren nahm ihr Bruder Gerrit Bakenhus (193) den Pokal entgegen. Zum neuen "Wettermacher" wurde Frank Brinkmann gekürt: Er soll im nächsten Jahr bei dem ersten Schützenfest auf dem neuen Festplatz für besseres Wetter sorgen, als am vergangenen Wochenende.