Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Ferienprogramm auf Campingplatz Schwertkampf und Piratenbande am Falkensteinsee

Von Dirk Hamm | 16.07.2019, 17:10 Uhr

Das Ferienprogramm am Falkensteinsee nimmt so langsam Fahrt auf: In den kommenden Tagen gibt es einen Mittelaltermarkt, Kanus können ausprobiert werden und dann schaut auch noch eine Piratenbande vorbei.

Das kündigt Rieke Meiners an, die Betreiberin des Camping- und Ferienparks Falkensteinsee. Auch Nichtcamper sind am Mittwoch und Donnerstag, 17. und 18. Juli, dazu eingeladen, bei "Kanu on Tour" das Paddel selbst in die Hand zu nehmen. Jeweils ab 10 Uhr können kostenlos Kanus und Kajaks ausprobiert werden. Vorgestellt werden die neuesten Modelle am Markt. Interessierte können sich auch im Stehpaddeln, neudeutsch Stand-Up-Paddling, versuchen. Diese Wassersportart, bei der der Sportler auf dem Board steht und sein Sportgerät mit dem Stechpaddel vorantreibt, ist laut Meiners "keine Seltenheit mehr am Falkensteinsee".

"Camping anno domini" lautet das Motto dann am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Juli. Bei dieser Zeitreise ins Mittelalter werden unter anderem Trainingsrunden im Schwertkampf, eine "Große Schlacht" und eine Falkner-Show geboten. Los geht es jeweils um 10 Uhr. Eine Feuershow beschließt den ersten Tag um 23 Uhr, am Sonntag ist um 18 Uhr Ende. Der Eintritt für den Mittelaltermarkt ist kostenlos.

Von Freitag, 19. Juli, bis Sonntag, 21. Juli, machen Kinder und Betreuer des TuS Vielstedt wieder den Falkensteinsee unsicher, kündigt Meiners zudem an. Diesmal wird auf der Zeltwieseein "Piratenlager" mit vier Zelten errichtet.