Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Hude am Wochenende in Feierlaune Nach Partynacht und Bürgerfrühstück zum Einkaufsbummel

Von Dirk Hamm | 20.07.2019, 14:44 Uhr

Hudes Flaniermeile ist am Samstag wieder Schauplatz der "Italienischen Nacht". Am Sonntag haben die Geschäfte geöffnet.

Italien ist nach wie vor ein beliebtes Urlaubsland der Deutschen. Wer das mediterrane Flair liebt, muss jedoch nicht auf den Stiefel verreisen: Am heutigen Samstag feiert Hude wieder einmal seine „Italienische Nacht“. Dazu wird die Parkstraße ab 20 Uhr zur Partymeile, auf der es, wenn wieder so viele Besucher kommen wie in den vergangenen Jahren, gar nicht so einfach sein wird, vorwärtszukommen. Tags darauf geht die Party weiter mit dem Bürgerfrühstück am Morgen und einem verkaufsoffenen Sonntag samt Unterhaltungsprogramm ab Mittag.

Gäste aus der Partnerstadt Fiume Veneto

Keine Unbekannten in Hude sind Nicola Marrano und Elena Tavella. Bereits in den Vorjahren hat das Duo mit italienischen Liedern südländische Akzente gesetzt. Zudem heizt wieder DJ Lars Roxx mit aktuellen Charts-Krachern ein. Ohne die kulinarischen Spezialitäten von der Halbinsel ist eine „Italienische Nacht“ natürlich undenkbar: Eine Delegation aus der Huder Partnerstadt Fiume Veneto in der Nähe von Venedig ist vor Ort und versorgt die Gäste mit original italienischen Speisen.

Die Geschmacksnerven werden auch am darauffolgenden Vormittag angesprochen, beim Bürgerfrühstück am Sonntag von 10 bis 12 Uhr. Teilnehmen kann jeder ohne Anmeldung. Voraussetzung ist lediglich, dass Teller, Besteck und Tasse mitgebracht werden. Das Frühstück kostet fünf Euro pro Person.

Auch am Sonntag Musik auf der Straße

Von 12 bis 17 Uhr ist dann Gelegenheit zum sonntäglichen Einkaufsbummel. Außer den Geschäften an der Parkstraße öffnen auch die Autohäuser Bartels und Rüdebusch ihre Türen. Auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz. So wollen Straßenfeger Willi Horstkötter und Comedy-Polizist Riemenschneider für gute Laune sorgen. Um 14 Uhr treten der Keyboarder Josef Barnickel und die Sängerin Jini Meyer auf der Bühne vor dem Eiscafé auf. Das Duo I Gondolieri ist in entsprechenden Kostümen unterwegs und gibt italienische Klassiker wie „Volare“ und „Marina“ zum Besten.

Anlässlich dieser Veranstaltungen ist die Parkstraße bis zum Sonntag, 24 Uhr, zwischen der Königstraße und der Hermannstraße sowie am Sonntag von 5 bis 24 Uhr zusätzlich von der Hermannstraße bis zum Stöverskamp voll gesperrt.