Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Aktion am Vielstedter Bauernhaus Boßeltour in Vielstedt erbringt 1500 Euro für guten Zweck

Von Thorsten Konkel | 21.05.2019, 23:11 Uhr

Boßeln und vielleicht auch das eine andere Bier trinken, das war gestern Nachmittag bei einer Benefizveranstaltung eines Zusammenschlusses von Vertretern aus der Ganderkeseer und Huder Gastronomie und Freunden angesagt.

Unter dem Motto „Boßeln und spenden“ ging es für die 40 Teilnehmer es vom Vielstedter Bauernhaus aus los, um in geselliger Runde zu boßeln. Vor mehr als 20 Jahren war die Aktion von einer Wirtegruppe um den Ganderkeseer Gastronom Walter Thiemann (Zur Jägerklause) erfunden worden. Inzwischen setzen Thiemanns Sohn Ulf und dessen Frau Heike die Tradition fort. Wie immer spendeten die Organisatoren den Überschuss ihrer Veranstaltung für einen guten Zweck. Erneut ging gestern eine stattliche Summe – 1500 Euro – an den Hospizkreis Ganderkesee-Hude.