Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Aktion "Saubere Landschaft" Vereine befreien Ganderkesee von Müll

Von Christopher Bredow | 06.04.2019, 15:08 Uhr

Bei bestem Wetter sind am Samstag erneut Vereine in der Gemeinde Ganderkesee unterwegs gewesen, um in der Landschaft Müll einzusammeln. Auch dieses Mal kam dabei wieder einiges zusammen.

Ausgerüstet mit Arbeitshandschuhen, Sicherheitswesten, Zangen und Eimern haben sich am Samstag bei sonnigem Wetter erneut zahlreiche Helferinnen und Helfer in der Gemeinde Ganderkesee auf den Weg gemacht, um illegal entsorgten Müll aus der Landschaft einzusammeln. (Lesen Sie hier: Hier sammelten vor einer Woche die Ganderkeseer Vereine Müll ein.)

Müllsammler gehen von Wiederholungstätern aus

Ganz besonders ärgerten sich die etwa 30 freiwilligen Müllsammler des Heimat- und Ortsvereins Elmeloh-Almsloh über unbelehrbare Umweltverschmutzer, die ihren Abfall immer wieder in der Landschaft entsorgen. "Alle paar Meter haben wir auf unserer Strecke Zigarettenschachteln aufsammeln müssen", berichtete Carsten Garms, der mit seiner Gruppe an der Elmeloher Straße unterwegs war: "Ich glaube, es sind nicht viele Umweltsünder, sondern immer wieder die gleichen ein, zwei Personen, die da ihren Müll wegwerfen." Unter anderem wurden auch ein in der Landschaft abgeladener Kinderwagen sowie Autoreifen gefunden: "Den Großteil machen aber Pappbecher und Verpackungen aus", sagte Garms.

Flaschen und Verpackungen an den Straßenrändern in Ganderkesee

Ähnlich sah es in Ganderkesee aus, wo der dortige Orts- und Heimatverein Abfall an den Straßenrändern einsammelte. Unter anderem befreiten zwölf DLRG-Mitglieder die Westtangente von Müll: "Hier liegen viele Flaschen und Zigarettenpackungen herum", erklärte der Vorsitzende Heiko Girke. Wie die Elmeloher stellte aber auch er fest: "Es ist gefühlt etwas weniger Müll, als in den Vorjahren." Nach getaner Arbeit gab es für sie, ebenso wie für die Müllsammler aus Elmeloh, eine Stärkung in Form einer Erbsensuppe. (Lesen Sie hier: Ganderkeseer Müllsammler trotzen dem schlechten Wetter.)

Nur noch vereinzelt Müllsammler unterwegs

Pünktlich zum Frühlingsbeginn ist die Aktion "Saubere Landschaft" der Ganderkeseer Orts- und Heimatvereine damit so gut wie beendet. Nur noch vereinzelt sorgen in den kommenden Wochen freiwillige Müllsammler für ein sauberes Gemeindebild.