Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Feuer bei Vechta brennt weiter Feuerwehr Wildeshausen rückt zum Moorbrand aus

Von Thorsten Konkel | 25.04.2019, 14:42 Uhr

Wildeshausen/ Goldenstedt. Mit 25 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen ist die Freiwillige Feuerwehr Wildeshausen am Donnerstagvormittag zum Moorbrand nach Goldenstedt ausgerückt.

Der Moorbrand in Goldenstedt bei Vechta beschäftigt noch immer zahlreiche Feuerwehreinheiten aus der Region. Für die Löscharbeiten des am Ostermontag ausgebrochenen Feuers im Goldenstedter Moor bei Vechta war bereits die gemeinsame Feuerwehrbereitschaft der Städte Delmenhorst, Oldenburg und Wildeshausen herangezogen worden. Auch Kameraden auch Colnrade und Düngstrup hatten in den letzten Tagen schon gegen den Schwelbrand gekämpft. Seit Mittwoch unterstützt die Bundeswehr den Großeinsatz mit einem Lösch-Hubschrauber.

Hochleistungspumpen im Gepäck

Die Wildeshauser Kameraden werden ein große Moorfläche bewässern. Dazu haben sie besonders leistungsfähige Pumpen und auch Tragkraftspritzen dabei. Auch diverse Bäume müssen laut dem Wildeshauser Feuerwehr-Pressesprecher Daniel Engels dafür gefällt werden. Wie lange die Wildeshauser Feuerwehr vor Ort mithelfen wird, stand noch nicht fest.