Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Von Medien über Natur bis Sport Fast 110 Angebote für Ganderkeseer Kinder und Jugendliche in den Ferien

Von Thomas Deeken | 03.05.2019, 14:29 Uhr

Für Kinder und Jugendliche in der Gemeinde Ganderkesee dürfte während der Sommerferien keine Langeweile aufkommen: Bei der Ferienpassaktion gibt es knapp 110 Angebote. Anmeldebeginn ist am Montag, 6. Mai.

Das Thema Medien bildet in diesem Jahr einen Schwerpunkt bei der Ganderkeseer Ferienpassaktion. Video-Dreh, Fotografieren mit Greenscreen, Programmieren mit Scratch, Arbeiten mit Actionbound, Kreatives Arbeiten mit Tablets und Stopmotion – gleich sechs Angebote befassen sich mit diesem Thema, sagt Organisatorin Kerstin Röhl von der Gemeindeverwaltung, die Kindern und Jugendlichen während der Sommerferien dieses Mal insgesamt 109 Angebote machen kann – zwei mehr als im Jahr zuvor. Anmeldestart ist Montag, 6. Mai.

Große Bandbreite

Beim Ferienpass ist die Bandbreite – angefangen von Medien über Natur und Sport bis hin zu kreativen Aktionen – erneut groß. „Dabei gibt es neben den Klassikern auch etliche Neuheiten“, informiert Röhl. Dazu gehören etwa der „Schnupperkurs Sommerbiathlon“, ein interkommunales Bowlingturnier, Hüpfen im „Jump-House Bremen“ oder Workshops im Museumsdorf Cloppenburg. Kommentar der Organisatorin: „Da bin ich sehr gespannt, wie das angenommen wird.“

Von Kanutour bis Lasertag

Beliebt und gut nachgefragt war im vergangenen Jahr unter anderem die Kanutour auf der Hunte, die diesmal wieder ganz zu Beginn der Sommerferien am 4. Juli auf dem Programm vorgesehen ist. Neben Natur- und Walderlebnissen stehen auch Musik- und Tanzangebote, Nähen, Pferd- und Ponyangebote, eine Übernachtung in der Jagdhütte, Bastel- und Kreativangebote, die Besichtigung des Weserstadions oder Koch- und Backangebote zur Auswahl. Lasertag, Windsurfen, Sport-Stacking (Becherstapeln), „Drums Alive“, Bouldern, Fußball-Golf und Wasserski runden das Angebot ab. „Es haben sich wieder super viele Organisationen, Vereine, Jugendzentren, Einrichtungen und auch Einzelpersonen gemeldet, sodass wir wieder eine große Vielfalt an Aktionen anbieten können“, freut sich Kerstin Röhl.

Auch wieder Tagesfahrten

Zu den beliebtesten Aktionen haben bislang die Tagesfahrten gehört, die in diesem Jahr wieder zum Heide-Park Soltau, in den Tier- und Freizeitpark Thüle, nach Schloss Dankern, zur Shoppingtour, ins Miniaturwunderland nach Hamburg sowie in den Tier- und Freizeitpark Jaderberg führen. „Bei sehr großer Nachfrage werden wir versuchen, wieder einen weiteren Bus zu organisieren“, verspricht Röhl.

Mehr Informationen:

Wer am Ferienpass teilnehmen möchte, kann sich vom 6. bis zum 22. Mai über die Seite www.ferienpass-ganderkesee.de einen Account anlegen und eine persönliche Liste mit Wunschveranstaltungen zusammenstellen. Wichtig dabei: Die Accounts aus dem Vorjahr sind nicht mehr aktiv.Maximal acht Veranstaltungswünsche sind möglich. Wer nicht allein an den Aktionen teilnehmen möchte, hat die Möglichkeit, eine Person als Wunschpartner beziehungsweise -partnerin einzuladen. Dazu Organisatorin Kerstin Röhl: „Die Details zum Anmeldeverfahren werden auf der Ferienpass-Seite in der Hilfe-Rubrik erläutert.“Wer für die Registrierung keinen eigenen PC zur Verfügung hat, kann in eines der drei Jugendhäuser – Trend in Ganderkesee, Kaffeepott in Bookholzberg, Jugendraum Horst in Schönemoor gehen und dort die öffentlichen Computerarbeitsplätze nutzen.Wer Fragen zur Registrierung oder zur Erstellung der Wunschliste hat, kann während der Registrierungsphase ab Montag, 6. Mai, eine E-Mail an ferienpass@ganderkesee.de schreiben. Wer zurückgerufen werden möchte, sollte seine Telefonnummer angeben.

Wer sich angemeldet hat, erhält bis spätestens 28. Mai per E-Mail eine Nachricht über die zugelosten Veranstaltungen und die Teilnehmer-gebühren. „Jeder sollte zu Ferienbeginn und danach hin und wieder im eigenen Account gucken, ob es vielleicht Neuigkeiten zu den gebuchten Veranstaltungen gibt, etwa über Ausfälle oder Änderungen bei der Uhrzeit“, rät Röhl.

Achtung: Einverständniserklärung wichtig

Vom 29. Mai bis 14. Juni müssen die Teilnehmergebühren auf das Konto der Gemeinde Ganderkesee überwiesen werden. Erst nach Geldeingang und Abgabe der Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten sind die Kinder und Jugendlichen verbindlich angemeldet, betont Röhl. „Noch freie Plätze werden ab dem 24. Juni zur weiteren Buchung zur Verfügung gestellt.“ Die Einverständniserklärung ist unter „Downloads“ oder im Infoflyer zu finden. „Für ausgewählte Aktionen ist eine besondere Einverständniserklärung erforderlich, die ausgefüllt zur Veranstaltung mitzubringen ist“, erklärt die Ferienpass-Organisatorin. Dies gelte unter anderem für Kletterangebote, Lasertag und Wasserski.

Hier gibt es Flyer

Die Flyer werden an alle Grundschüler und Oberschüler bis einschließlich Klasse 8 verteilt. Sie liegen unter anderem in den Jugendhäusern, Bürgerbüros und Büchereien sowie im Sekretariat des Gymnasiums aus.